Heute ging es für die Filsumer zuhause gegen den Vfl Victoria Flachsmeer ran. Beide Mannschaften kämpfen gerade gegen eine Negativserie an, Flachsmeer wartet seit elf Spielen auf einen Sieg und die Filsumer haben die letzten 3 Spiele verloren.

Heute haben wir gegen den SV Petkum gespielt. Als bekennender Formel 1-Fan fielen mir natürlich die besonderen Lichtverhältnisse auf, welche denen bei dem Rennen in Abu Dhabi in nichts nachstanden.

Am Freitagabend hatte die A-Jugend der SG Detern/Filsum wieder ein Spitzenspiel vor sich. Man spielte beim Tabellendritten TV Bunde2. Nach der schwachen Leistung gegen Collinghorst/Rajen wollte die SG dieses Spitzenspiel nicht verlieren, um die Heimmannschaft weiterhin auf Abstand zu halten.

Heute ging es im Heimspiel gegen den SV Amisia Stern Wolthusen.

 

Wolthusen kam in der Anfangsphase besser ins Spiel als die Filsumer, konnte aber zunächst keine Torchancen herausspielen. Die erste gute Torchance für die Gäste ergab sich in der 16. Minute, die gleichzeitig auch die Führung für Wolthusen bescherte. Nachdem schnell über die rechte Außenbahn gespielt wurde, wurde der Ball zurück auf den Sechzehner gelegt, wo ein Mittelfeldspieler zum Abschluss kam und der Ball unter im rechten Toreck landete. Danach kam Filsum besser ins Spiel, doch kam zu keiner nennenswerten Tormöglichkeit, ließ aber auch hinten nichts mehr zu bis zur Halbzeitpause.

In diesem wichtigen Spiel für die Filsumer Reserve ging es darum Schwerinsdorf auf Distanz zu halten und nicht Tabellenletzter zu werden. Auf Filsumer Seite waren aufgrund einiger Ausfälle Umstellungen erforderlich. So spielte Christain Collmann Libero mit Timo Aggen und Wilhelm Schein als Außenverteidiger. Den Sturm bilden Abdulkader Kouro (Koru) und Mohammad Alkhatib (Mo).