feed-image RSS

Nachdem gestern noch viele Spieler beim Frühtanz in Tange waren, ging es heute Nachmittag zum Tabellenvierten nach

Visquard. Die Mannschaft aus dem kleinen Dorf hat noch berechtigte Chancen auf den Relgationsplatz und ging als kleiner Favorit ins Spiel.

Mit Dionis Lleshi, Tony van der Harg (A-Jugend) und Aike Ahrens (2. Herren) halfen drei Spieler dem Filsumer-Team aus.

 

In der ersten Halbzeit hatten die Filsumer etwas mehr vom Spiel und versuchten den Ball gut laufen zu lassen. In der 15. Minute prüfte Christian Brinkmann mit einem Flachschuss aus zweiter Reihe den Keeper von Visquard, der den Ball aber halten konnte. 

Der Angriff der Gastgeber kam kaum zu Torchancen und blieb immer wieder an der Filsumer Abwehrkette hängen. In den letzten zehn Minuten der 1. Halbzeit gab es dann noch drei gute Einschusschancen für die Filsumer, diese wurden dann im letzten Moment geklärt oder gingen knapp am Tor vorbei. 

Ohne Tore ging es dann in die Pause. 

 

Nach dem Seitenwechsel ließ die Partie fußballerisch dann nach...auch wegen vielen kleinen Fouls oder Unterbrechungen.

Die größte Filsumer Chance hatte dann Dionis Lleshi in der 57. Minute, nachdem er mit einem Flugkopfball, am stark parierenden Torwart, scheiterte. Visquard bekam dann etwas mehr Offensivszenen , diese blieben dann bis zur 73. Minute ohne Erfolg. In dieser Minute gelang dem Stürmer von Visquard dann mit einem starken Schuss der 1:0 Siegtreffer der Partie, nachdem der Ball vorher nicht von den Filsumern geklärt werden konnte. 

 

In der Schlussphase versuchten es die Filsumer mit langen Bällen und paar Torschüssen noch das gewünschte 1:1 zu erzielen, doch es blieb beim leicht glücklichen 1:0 Sieg für die Gastgeber. 

Aufstellung: Daniel Leerhoff - Ihno Niemann, Dirk Bussen, Henning Schulte, Jeroen van der Harg - Aike Ahrens (29. Tony van der Harg), Christian Brinkmann (46. Thorben Malchus/ 69. Aike A.), Andreas Busboom, Philipp Habierski - Dionis Lleshi, Dennis Warring

 

 

Das Spiel begann am Donnerstagabend bei kühlen Temperaturen um 19:45 in Detern. Die Filsumerinnen waren fast vollständig besetzt und freuten sich auf dieses Derby.

An einem sonnigen Samstagnachmittag stand um 17 Uhr das Spiel gegen Vököfehn zuhause in Filsum an. Wir waren motiviert, da wir auch das Hinspiel mit 3:1 gewonnen hatten. Einziger Knackpunkt an dem Spieltag war, dass der angesetzte Schiedsrichter nicht erschienen ist. Glücklicherweise konnte man schnell einen Ersatz aus dem Verein finden. - an dieser Stelle noch einmal vielen Dank!

Am gestrigen Mittwochabend spielte die Erste Herren von Blau Weiß Filsum gegen die SG Jheringsfehn/Stiekelkamp. 

Dabei stand Trainer Jan Berends lediglich 7 Spieler der 1.Herren zur Verfügung, sodass einige junge Spieler der 2. Herren aushielfen. 

Am Mittwochabend ging es für die JSG Detern/Filsum auswärts zur JSG Gemeinde Hinte. Das Hinspiel endete nur 1:1, obwohl für die JSG Detern/Filsum deutlich mehr drin gewesen wäre. Leider fehlten den Gästen dieses Mal sieben Spieler, sodass der Kader im Vorfeld auf 15 Leute schrumpfte. Anstoß war um 20:15Uhr.