feed-image RSS

Am Freitagabend gab es ein Topspiel in Detern: Die JSG Detern/Filsum hatte einen Punkt weniger wie der Gast aus Aurich und damit hieß es Tabellendritter gegen den Tabellenzweiten.

Heute Nachmittag stand das Derby gegen den Nachbarn von SV Nortmoor an.

Die Tabellenstuation sprach klar für die Heimmannschaft von Blau-Weiß Filsum, aber jedem war bewusst, dass der Trend im direkten Duell keine Rolle spielt.

 

Nortmoor zeigte von Beginn an ein aggressives Zweikampfverhalten, Leidtragener war vor allem Marcel Borchert, der oftmals nur mit unfairen Mittel zu stoppen war. Doch auch in der Offensive konnte Nortmoor zuerst überzeugen. In der 13. Minute konnte Marcel Hamphoff den Führungstreffer für die Gäste erzielen, vorangegangen war ein Ballverlust in der eigenen Hälfte. Danach wachte Filsum auf und hatte mehr vom Spiel. Chancen wurden vor allem durch Standards herausgespielt, nur im Abschluss fehlte das letzte Quäntchen Präzision. Bis zur Halbzeit blieb es beim 0:1.

 

In der zweiten Halbzeit setzte auch Filsum auf mehr körperbetontes Spiel, aber auch spielerisch legte man zu. Nortmoor versuchte hinten sicher zu stehen und dann durch Konter den nächsten Treffer zu erzielen. Aber Filsum stand trotz mehr Offensivdrang hinten sicher und konnte auch die ein oder andere Chance verbuchen. Weiterhin blieb der Erfolg im Abschluss den Filsumern verwährt. In der letzten Viertelstunde warf Filsum nochmal alles nach vorne und hätte auch in der 80. Minute einen Elfmeter bekommen müssen nach Foul an Christopher Theus, doch zum Unbehagen der Hausherren blieb der Elfmeterpfiff aus. So konnte der Nachbar aus Nortmoor das Ergebnis über die Zeit retten.

 

Endstand: 0:1

 

Aufstellung: Daniel Leerhoff - Malte Pleis (78. Tony van der Harg), Oliver Brinkmann, Dennis Warring, Jeroen van der Harg (75. Dirk Bussen) - Christian Brinkmann, Ihno Niemann (46. Dionis Lleshi), Christoph Malchus, Philipp Habierski, Christopher Theus (85. Ihno Niemann) - Marcel Borchert

Am gestrigen Donnerstagabend stand ein weiteres Nachholspiel an. Zu Gast in Filsum war diesmal die Mannschaft vom TuS Rot Weiß Emden.

 

Filsum kam gut ins Spiel und konnte auch sehr früh in Führung gehen. In der 6. Minute erzielte Marcel Borchert das 1:0 nach einer Ecke, dabei setze er sich gegen zwei Gegenspieler durch und schob dann in die lange Ecke des Tores ein.

10 Minuten später konnte Filsum die Führung sogar auf 2:0 ausbauen, Torschütze war wiederum Marcel, der vorher von Carsten Müller in Szene gesetzt wurde. Danach verwaltete Filsum das Spiel und die Gäste kamen nur zu einer richtigen Torchace, aber da parierte Torhüter Daniel Leerhoff glänzend.

 

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgte Filsum für klare Verhältnisse. Mit Anstoß flankte Christian Brinkmann in den gegnerischen Sechzehner, wo Marcel sich einmal den Ball zurecht legte und dann zum 3:0 traf. Nur wenige Sekunden später konnte man durch aggressives Pressing einen Ballverlust der Gäste in der eigegen Hälfte provozieren. Marcel nahm sich daraufhin den Ball, ließ zwei Verteidiger aussteigen und traf zum vierten Mal in diesem Spiel. Das Spiel war damit entschieden, trotzdem kam Rot Weiß noch zum Ehrentreffer in der 67. Minute.

 

Endstand: 4:1

 

Aufstellung: Daniel Leerhoff - Jeroen van der Harg, Oliver Brinkmann, Dennis Warring, Malte Pleis - Christian Brinkmann, Rolf von-Häfen (25. Karsten Marpaung), Philipp Habierski, Christoph Malchus, Carsten Müller (89. Andreas Busboom) - Marcel Borchert (65. Franz Boekhoff)

Am Freitagabend musste die A-Jugend der JSG Detern/Filsum in Warsingsfehn gegen TiMoS 2 spielen.

20180415VO 2