feed-image RSS
Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Am Mittwoch Abend traf die 1.Herren auf den SV Neufirrel. Es sollte für beide Mannschaften kein sonderlich schöner Abend werden. Es waren noch keine 10 Minuten gespielt, ehe es einen harten Zweikampf im Mittelfeld gab. Dabei verletzte sich ein Spieler der Gäste so sehr, dass ein Krankenwagen gerufen werden musste.

Nach einer langen, coronabedingten Fußballpause ging es heute endlich wieder in den normalen Spielbetrieb. Für die Filsumer wartete jedoch ein schwieriges Auftaktspiel, denn man musste auswärts gegen die Spielgemeinschaft RW Emden/Kickers Emden II ran.

 

Im ersten Punktspiel nach der langen Corona-Pause musste die Reserve von Blau-Weiß Filsum bei der Zweitvertretung von Stern Schwerinsdorf antreten. Die Gäste hatten sich vor der Saison dafür entschieden, nach vielen Jahren Abstiegskampf freiwillig den Weg in die Ostfrieslandklasse D zu gehen, um dort einen Neuanfang zu starten. Nach einer guten Vorbereitung mit durchgehend hoher Trainingsbeteiligung und einigen überraschenden Zugängen musste man nun im Ernstfall erproben, auf welchem Leistungstand sich das Team aus Filsum tatsächlich befand.

 

Es war wirklich voll bei uns in Filsum vorm Vereinsheim. Sowohl die ersten Herren als auch die Zweite hatten an diesem Freitagabend ein Spiel. Die Erste spielte ein Freundschaftsspiel zuhause gegen den TSV Holtrop, welches sie mit 4:3 gewann und die Zweite spielte, wie wir auch, auswärts gegen den SV Stern Schwerinsdorf und auch sie gewannen 0:3.

 

Wir machten uns in die entgegengesetzte Richtung nach Stapelmoorerheide zum Pokalhinspiel gegen den Heidjer SV.

Okay, probieren wir es.

Mit diesen Worten stimmte Trainer Jürgen Collmann im Dezember 2019 dem Vorhaben zu, ein Schnuppertraining für Mädchen im E-Jugendalter anzubieten. Geplant war, dass Jürgen das Schnuppertraining für ein paar Wochen anbietet, um zu schauen, ob es genügend Mädchen in und um Filsum gibt, die Interesse am Fußball haben. Sollte es genügend interessierte Mädchen geben, dann sollte ein passender Trainer gefunden werden, da Jürgen bereits die Filsumer Damenmannschaft trainiert und somit keine zweite Mannschaft leiten könnte.

Bereits beim ersten Training im Dezember ´19 waren viele Mädchen dabei, und auch bei den darauffolgenden Einheiten waren 18 Sportlerinnen keine Seltenheit. Mit viel Spaß und Begeisterung fand das Training nun wöchentlich statt. 3

Das heutige Training fand letztmalig unter der Leitung von Jürgen Collmann statt.