feed-image RSS

20180603EJ 1

Nach dem Spiel gab es Eis für alle

 

Das Hinspiel zwischen der 1. E-Jugendmannschaft der JSG Filsum/Detern gegen die 2. Mannschaft endete im vergangenen März überraschend, bzw. vielleicht sogar sensationell, mit einem 4:1 für die zweite Mannschaft. Während die zweite Mannschaft nach dem Abfpiff förmlich vom Platz schwebte, flossen auf Seiten der ersten Mannschaft nicht wenige Tränen. Der Stachel dieser Niederlage saß entsprechend tief und gestern gab es für die EJ1 Gelegenheit, diesen Stachel zu ziehen und ihr Weltbild wieder zurecht zu rücken.

Nachdem gestern noch viele Spieler beim Frühtanz in Tange waren, ging es heute Nachmittag zum Tabellenvierten nach

Visquard. Die Mannschaft aus dem kleinen Dorf hat noch berechtigte Chancen auf den Relgationsplatz und ging als kleiner Favorit ins Spiel.

Mit Dionis Lleshi, Tony van der Harg (A-Jugend) und Aike Ahrens (2. Herren) halfen drei Spieler dem Filsumer-Team aus.

Das Spiel begann am Donnerstagabend bei kühlen Temperaturen um 19:45 in Detern. Die Filsumerinnen waren fast vollständig besetzt und freuten sich auf dieses Derby.

An einem sonnigen Samstagnachmittag stand um 17 Uhr das Spiel gegen Vököfehn zuhause in Filsum an. Wir waren motiviert, da wir auch das Hinspiel mit 3:1 gewonnen hatten. Einziger Knackpunkt an dem Spieltag war, dass der angesetzte Schiedsrichter nicht erschienen ist. Glücklicherweise konnte man schnell einen Ersatz aus dem Verein finden. - an dieser Stelle noch einmal vielen Dank!

Am gestrigen Mittwochabend spielte die Erste Herren von Blau Weiß Filsum gegen die SG Jheringsfehn/Stiekelkamp. 

Dabei stand Trainer Jan Berends lediglich 7 Spieler der 1.Herren zur Verfügung, sodass einige junge Spieler der 2. Herren aushielfen.