feed-image RSS

Heute musste die Erste Herren von BW Filsum gegen den Aufsteiger vom VFR Heisfelde ran. Heisfelde ist gut in die Saison gestartet, wobei Filsum noch der eigenen Form hinterher läuft.

20180922EJ 5

Kampf durch den Schlamm

 

Die Woche ließ bereits erahnen, dass es ein gutes Fußball Wochenende der E-Jugend Mannschaften werden könnte. Sowohl am Dienstag als auch am Donnerstag konnten die Trainer beider Mannschaften eine hohe Trainingsbeteiligung verzeichnen. Mit viel Ehrgeiz und natürlich auch viel Spaß beim Training, ging es am heutigen Samstag gut gerüstet in den nächsten Spieltag.

Heute musste die 1.Herren auswärts gegen FT03 Emden ran. Ein Kellerduell, wo man auf jeden Fall punkten musste. 

 

Filsum kam gut ins Spiel und man konnte den Willen zu Siegen sehen, und auch innerhalb der Mannschaft spüren. Leider verfolgte wieder einmal das Pech die Blau-Weißen. Trotz gutem Spiel ging der Gastgeber kurz vor der Halbzeit in Führung nach einem Konter. Zuvor konnte man selbst nicht eine der zahlreichen Chancen nutzen.

 

Das Gute an der Sache war, dass man diesmal nur ein Tor aufholen musste. Dies sollte anhand der letzten Wochen ein Leichtes sein, wo man deutlich höhere Rückstände aufholen konnte. So ging man auch selbstbewusst in die zweite Halbzeit. Leon van der Harg konnte dann in der 60. Minute den längst überfälligen Ausgleich nach einer Ecke erzielen. Und in der 83. Minute gelang Marcel Borchert der Siegtreffer, wonach Filsum souverän die Führung über die Zeit brachte.

 

Auch ein schönes Geschenk für den Trainer Jan Berends, der an diesem Tage seinen Geburtstag feierte.

 

Endstand: 1:2 

 

Aufstellung: Carsten Collmann - Jeroen van der Harg, Malte Pleis, Andreas Busboom, Philipp Habierski - Dionis Lleshi, Jan Zalikowski (70. Carsten Müller), Hansi Cordes, Leon van der Harg, Christopher Theus (46. Thorben Malchus) - Marcel Borchert 

Bereits am Freitagabend stand unter Flutlicht das Derby gegen die Reserve des TuS Detern an, denn aufgrund der Hochzeit von Abwehrchef Christian Collmann und seiner Frau Isabell war dieses Spiel vorverlegt worden.

Heute war der TV Bunde in Filsum zu Gast. Die Lust zum Siegen war heute besonders groß, da man unbedingt die unglückliche Niederlage vom Freitag vergessen machen wollte.