feed-image RSS

Am gestrigen Sonntag ging es bei ungewohnter Anstoßzeit von 18 Uhr zum SV Nortmoor. Obwohl Nortmoor vor dem Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz stand,war man sich bewusst, dass dies kein einfaches Spiel werden würde und Derbys immer hart umkämpft sind.

Bereits in der ersten Minute gingen die Gäste durch einen Handelfmeter in Führung. Trotz spielerischer Überlegenheit konnten sich diese aber im weiteren Verlauf der 1. Hälfte keine zwingenden Torchancen herausspielen. 

Nach der Pause kam Filsum besser aus der Kabine und übernahm nun das Zepter. So war es nur eine Frage der Zeit bis Andy Busboom mit einem eleganten Schuss den Ausgleich markierte. Unser Mittelstürmer Marcel Borchert drehte mit einer überragenden Einzelaktion das Spiel und traf zum 2:1 Endstand. 

 

Aufstellung: Daniel Leerhoff - Ihno Niemann, Malte Pleis, Dennis Warring, Philipp Habierski - Dirk Bussen, Andreas Busboom (88. Chrissi Malchus), Christopher Theus, Christian Brinkmann, Thorben Malchus (58. Jan Zalikowski), Marcel Borchert (90.+2. Jeroen van der Harg)

Am Samstag, den 14.10. traten die Damen zu Hause in der 2. Runde des Pokals gegen die Fehntjer SG an.
In den ersten zehn Spielminuten konnten die Damen gegen die sehr gut spielende Fehntjer SG gegenhalten. In der 15. Spielminute gab es dann eine Chance für die Fehntjer SG, welche Jill abwehren konnte.

 

In der 17. Spielminute fiel dann das erste Tor für die Gäste. In der 27. und in der 41. Minute folgten dann das zweite und das dritte Tor. Mit diesem Stand von 0:3 ging es in die Halbzeit.

 

In der 2. Halbzeit waren die Gäste weiterhin die bessere Mannschaft und so folgten dann sieben weitere Tore für die Fehntjer SG. Filsum hatte nur wenig Chancen.

 

Aufstellung: Jill, Tabea, Christina, Tanja, Melissa, Nina, Melanie, Hilke, Ann-Christin, Ina, Tina
Imke, Andrea, Monika

Im Rückspiel gegen den Tabellenführer Holterfehn sollte ein ähnlich deutliches Ergebnis wie im Hinspiel verhindert werden. Dieses hatte die JSG mit 13:0 verloren. Es war bislang das einzige Spiel, in dem die Jungs nach dem Spiel keine Lust mehr auf ein Elfmeterschießen hatten.

Im Kreispokal trat heute die bestmögliche Mannschaft der JSG Filsum/Detern gegen die JSG Stikelkamp/Jheringsfehn/Timmel an. Dies war auch angebracht, da der Gegner in der Ostfrieslandklasse A Staffel 4, die Tabellenführung inne hat. Entsprechend stark wurde er eingeschätzt. Gespielt wurde in Stikelkamp, da in Filsum gleichzeitig ein F-Jugendturnier stattfand und dort sämtliche Kleintore benötigt wurden. Somit tauschten die Teams kurzerhand das Heimrecht.