Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Am Sonntag Nachmittag traf unsere 1.Herren auf den Tabellennachbarn aus Leer.

 

Um sich (vorübergehend) Platz 3 zu sichern, war ein Sieg gegen Kickers Leer nötig, zudem wollten wir uns für die 0:4 Heimniederlage revanchieren. 

 

Am heutigen sonnigen Sonntagnachmittag ging es für die Erste Herren nach dem Heimsieg unter der Woche gegen Fortuna Veenhusen erneut vor heimischen Publikum gegen den VfR Heisfelde ran. Das Hinspiel konnte Filsum klar mit 7:4 gewinnen. Und auch heute wurde den Fans einiges geboten.

Am Mittwoch Abend traf unsere 1.Herren auf den VFL Fortuna Veenhusen. Vor 2 Wochen endete diese Begegnung 3:3 deshalb war Spannung vorprogrammiert.

 

Heute trat die 1. Herren von BW Filsum zum Rückrundenstart der Aufstiegsrunde beim Gastgeber TV Bunde 2 an. Im Hinspiel vor 4 Wochen verlor BW Filsum vor heimischen Publikum noch mit 1:2. Viel härter traf es die Mannschaft damals aber aufgrund der schweren Verletzung von Ihno, die er sich in einem Zweikampf zugezogen hatte.

 

Am Freitagabend traf unsere 1. Herren auf den SV Concordia Ihrhove.

Um den letzten Platz der Aufstiegsrunde zu verlassen, war ein Sieg Pflicht.

 

Die Filsumer begannen furios, nach 150 Sekunden lief Amarildo Lleshi alleine auf das gegenerische Tor zu und konnte von einem Ihrhove- Verteidiger nur noch per Foul gestoppt werden. Folgerichtig zeigte Schiedsrichter Dreesmann die rote Karte. In der 5. Minute erzielte Leon van der Harg das 0:1. Die Filsumer spielten weiter nach vorne und belohnten sich in der 13. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Amarildo mit dem 0:2. In der 31. Minute gelang der Ball über Dionis Lleshi zu Tony van der Harg, dieser ließ einen Gegenspieler aussteigen und wurde schließlich per Trikotzupfer im 16er gelegt. Es erfolgte der Eflmeterpfiff. Dionis Lleshi verwandelte souverän und erzielte dadurch endlich seinen ersten Treffer in dieser Saion. Bis zur Halbzeit ließ Filsum den Ball ruhig in den eigenen Reihen laufen und dominierte das Spiel komplett.