Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Am gestrigen Freitagabend war die Reserve des SV BW Borssum zu Gast in Filsum. Für die Hausherren ging es um 3 wichtige Punkte um nicht komplett den Anschluss an die oberen Ränge zu verlieren. Borssum II wollte möglichst punkten um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu vergrößern.

 

Die Gastgeber mussten schon sehr früh im Spiel einen Gegentreffer hinnehmen, nachdem Borssum II durch ein sehenswertes Freistoßtor schon in der 3. Minute mit 1:0 in Führung ging. Filsum ließ sich jedoch nicht beirren und spielte weiterhin kontrolliert nach vorne. In der 25. Minute bot sich dann die Gelegenheit für Tony van der Harg den Ausgleich zu erzielen, doch sein Schuss aus 11 Metern konnte der Gästekeeper gerade noch zur Ecke klären. Viele Torchancen konnte sich Filsum danach nicht mehr herausspielen, doch ließ man für Borssum ebenso keine Torchancen zu. So blieb es zur Halbzeitpause bei der knappen Führung für die Gäste. 

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Filsum dann den Druck, der fällige Ausgleichstreffer fiel dann auch folgerichtig in der 67. Minute. Nach einem langen Pass von Leon van der Harg auf Amarildo Lleshi, gewann dieser das Laufduell gegen den Borssumer Libero und schloss direkt ab und netzte den Ball ins lange Eck ein. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin. Generell war es ein Spiel ohne große Highlights und spielte sich hauptsächlich zwischen den beiden Sechzehnern ab. Mit der letzten Aktion des Spiel wäre es Borssum dann doch fast noch gelungen die 3 Punkte aus Filsum mitzunehmen, doch Keeper Florian Bruns hielt mit einer Glanzparade nach einem Kopfball aus 10 Metern den Punkt fest.

 

Aufgrund der dünnen Personaldecke und dem Spielverlauf kann man durchaus zufrieden mit dem leistungsgerechten Unentschieden sein.

 

Endstand: 1:1

 

Aufstellung: Florian Bruns - Christopher Theus, Malte Pleis, Eiko Kramer, Jeroen van der Harg - Dionis Lleshi, Philipp Habierski, Dennis Warring (70. Jan Zalikowski), Tony van der Harg, Leon van der Harg - Amarildo Lleshi  

Am Sonntagnachmittag traf unsere 1.Herren zu Hause auf den Tabellenführer aus Hinte.

Die Gäste hatten ihre ersten 5 Ligaspiele allesamt gewonnen, daher waren unsere Filsumer extra motiviert um diese Serie zu stoppen. Als Tabellendritter wollte man zudem oben dran bleiben.

 

In den ersten Minuten war die Partie ausgeglichen, doch nach etwa einer Viertelstunde kamen die Gäste vermehrt zu kleineren Tormöglickeiten. Der Druck des TuS Hinte nahm zu und Filsumer beschränkte zunehmend auf Kontersituationen. Kurz vor der Halbzeit wurde es dann Zeit für das erste Ausrufezeichen der Heimmanschaft. Leon van der Harg marschierte im Mittelfeld an mehreren Gegenspielern vorbei, schließlich wurde der Ball auf Sechzehnerhöhe vor's Tor gezogen, wo Dennis Warring angerauscht kam, Dennis versuchte den Ball per Direktabnahme ins lange Eck zu schieben, doch sein Versuch ging knapp ans Tor vorbei. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

 

In der 2.Halbzeit dauerte es keine 2 Minuten bis Hinte den Führungstreffer erzielen konnte. Eine Flanke von der rechten Seite rutschte durch und der Gästestürmer konnte lässig einschieben. Kurz danach traf Hinte die Latte. In den Minuten danach neutralisierte sich das Spiel. Filsum ackerte 90 Minuten lang aber leider schaffte man es nicht über einen längeren Zeitraum großen Druck aufzubauen und sich viele Chancen herauszuspielen.

 

Endstand 0:1

 

Aufstellung: Florian Bruns, Tony van der Harg, Malte Pleis (58. Andreas Busboom), Steffen Gaulke, Jan Zalikowksi (37. Ihno Niemann), Dionis Lleshi, Leon van der Harg, Philipp Habierski, Christopher Theus, Eiko Kramer, Dennis Warring

Am heutigen Sonntag ging es für die Filsumer zum Auswärtsspiel gegen den BSV Bingum. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation war Filsum der klare Favorit.

 

Und gleich zu Beginn wurde der Gast aus Filsum seiner Favoritenrolle gerecht und man konnte schon in der 3. Minute durch einen klasse Spielzug über die rechte Seite mit Jan Zalikowski und Amarildo Lleshi die generische Abwehr ausspielen, Letzterer sah auf der linken Seite den heranstürmenden Tony van der Harg, der mit einer gekonnten Grätsche zum 1:0 einnetzte. In der ersten halben Stunde boten sich viele weitere Möglichkeiten den Vorsprung auf 2:0 zu erhöhen, doch oftmals spielte man im generischen Sechzehner nicht clever zu Ende oder der Bingumer Keeper war zur Stelle. Zum Schluss der ersten Halbzeit wurde Bingum dann besser und kam vor allem durch Standards gefährlicher vor das Tor von Florian Bruns. Zur Halbzeitpause blieb es aber beim knappen Vorsprung.

 

Anfang der zweiten Halbzeit fand Filsum zur alten Klasse zurück und legte schnell ein weiteres Tor nach, wieder war es Amarildo, der auf Tony auflegte, dieser hatte wieder keine Mühe und erhöhte 2:0. In der 65. Minute erhöhte Filsum dann sogar auf 3:0. Jeroen van der Harg und Philipp Habierski erkämpfte sich im Mittelfeld zusammen den Ball und Jeroen sah in der Mitte den freistehenden Amarildo, der dem Keeper keine Chance ließ. Bis zum Schlusspfiff boten sich Filsum noch zahlreiche hochkarätige Torchancen, doch der Torhüter von Bingum hilet heute in den meisten Fällen glänzend. 

 

Filsum zeigte heute vor allem in der zweiten Halbzeit eine klasse Leistung und Bingum war heute mit dem 3:0 gut bedient. Anschließend wurde der Sieg mit einem gemeinsamen Essen beim Griechen gefeiert, wo der ein oder andere Ouzo mehr oder weniger "genossen" wurde. 

 

Am kommenden Sonntag wartet nun ein Fußballleckerbissen auf den aktuellen Tabellendritten aus Filsum, wenn der aktuelle Tabellenführer aus Hinte im heimischen Stadion empfangen wird.

 

Endstand: 3:0

 

Aufstellung: Florian Bruns - Jeroen van der Harg, Eiko Kramer (80. Jan Zalikowski), Malte Pleis - Steffen Gaulke (35. Dennis Warring), Philipp Habierski, Tony van der Harg, Jan Zalikowski (60. Andreas Busboom), Leon van der Harg - Amarildo Lleshi

Das 3:1 durch Leon van der Harg

 

Am Freitagabend traf unsere 1.Herren vor zahlreichen Zuschauern auf TuS Detern. Vor einigen Wochen gab es diese Begegnung bereits im Pokal. Dort konnten wir uns erst nach dem Elfmeterschießen durchsetzen, daher wusste man, dass es heute wieder ähnlich schwierig werden könnte.

Nach nur 4 Punkten aus den ersten 3 Ligaspielen war man zudem gezwungen den ersten Heimsieg der Saison einzufahren, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Im Vorfeld des vergangenen Heimspiels gegen den FT Groß-Midlum verabschiedete die 1. Herren ihren langjährigen Betreuer und Rechte Hand des Trainers, Heino Pollmann. Unter einem Vorwand lockte man den ahnungslosen Heino zum Heimspiel, um ihn vor den Fans gebührend zu verabschieden.

 

Der Mannschaftsführer der 1. Herren Christian Brinkmann überreicht Heino Pollmann zum Dank für seine Dienste ein Abschiedsgeschenk.