Eine Torchance für Marcel Borchert in der ersten Halbzeit.

 

Am heutigen Sonntag musste Filsum zur ungewohnten Anstoßzeit von 11 Uhr bei Tura Westrhauderfehn 2 ran.

201709171H 1

Das 3:2 durch Dirk Bussen

 

Am Sonntag empfing die erste Herren die Mannschaft aus Visquard. Nach der Niederlage gegen Warsingsfehn galt es gegen die kampfstarken Visquarder wieder zu punkten.

In dem windreichen Spiel in Warsingsfehn hatte Filsum den besseren Start. Verdientermaßen machte Dirk "Bussi" Bussen nach einem Freistoß den Führungstreffer. Nach 20 Spielminuten gab es allerdings einen Bruch im Filsum Spiel. Unsere Jungs überließen bei starkem Gegenwind den Gastgebern mehr und mehr den Ball. In der 34. Minute glich Warsingsfehn aus. 

Nach der Pause übernahm Filsum bei Rückenwind wieder die Kontrolle über das Spiel. Doch leider konnten nur wenige Torchancen rausgespielt werden. Eine gute Doppelchance durch Dionis Lleshi und Marcel Borchert wurde nicht genutzt. Filsum riskierte zum Ende des Spiels immer mehr, wodurch sich Räume für Warsingsfehn boten. Diese nutzten sie sehr effizient aus und entschieden das Spiel mit zwei Treffern. So endete das Spiel, in dem für Filsum wesentlich mehr drin gewesen wäre, mit 3:1.

Aufstellung: Daniel Leerhoff, Dennis Warring, Jeroen van der Harg, Philipp Habierski, Malte Pleis, Dirk Bussen, Andreas Busboom, Ihno Niemann (46. Dionis Lleshi), Jan Zalikowski (71. Christian Brinkmann), Chrisopher Theus, Marcel Borchert

201709031H 1

Leon van der Harg spielt einen Pass auf Marcel Borchert

 

Am heutigen Sonntag ging es gegen die zweite Mannschaft vom TV Bunde.

201709011H 1

Der Elfmeter für Rhauderfehn/Langholt zum 1:1

 

In einem umkämpften Spiel in der zweiten Runde des Kreispokals gegen SC Rhauderfehn/Langholt begannen die "Blau-Weißen" stark. Nachdem Philipp Habierski und Dirk Bussen schon sehr gute Möglichkeiten zur Führung hatten, traf Mittelstürmer Marcel Borchert in der 13. Minute souverän zur verdienten Führung.