Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Am Samstag traf die 1.Herren zum 1.Auswärtsspiel auf den Aufsteiger aus Hinte.

 

Filsum begann furios und hatte schon in der 1.Minute die erste Tormöglichkeit. Nach 14 Minute konnte Dionis Lleshi nach Flanke von seinem Bruder Amarildo den Ball per direkte Volleyabnahme ins Tor schießen und ließ sich feiern. Nach 16 Minuten zeigte der Schiedsrichter auf dem Elfmeterpunkt nachdem Tony van der Harg im 16er gefoult wurde. Unser Spezialist Philipp Habierski verwandelte eiskalt. Die 2:0 Führung war zu diesem Zeitpunkt hochverdient und man spielte weiter nach vorne. Allerdings wendete sich das Blatt in der 29. Minute nachdem Hans Christian Coordes durch ein Handspiel die rote Karte sah. Der anschließende Freistoß wurde von 7 Leuten abgefälscht und kullerte dann ins Tor. Dieser Anschlusstreffer und die rote Karte sorgte zunächst für etwas Chaos im Filsumer Spiel, denn die Bälle wurden zu leichtfertig verloren und das Positionsspiel war zu diesem Zeitpunkt nicht optimal.

Nach der Pause spielte das Spielgeschehen größtenteils in der Filsumer Hälfte statt, jedoch konnte sich Hinte kaum Chancen herausspielen. Die erste echte Chance führte dann aber nach 63 Minuten zum Ausgleich. Hinte fand auch in den Minuten danach keine Lücke in der Filsumer Abwehr und somit endete die Partie 2:2.

Trotz 60 Minuten in Unterzahl konnte man den ersten Punkt der Saison mitnehmen.

 

 

Am Mittwoch kommt es dann zum Pokalderby in Nortmoor, bei dem man wieder auf die Unterstützung unserer Fans hofft und somit in die nächste Pokalrunde einziehen kann.

 

Aufstellung: Mario Hartmann, Tony v d Harg (71. Thorben Malchus), Amarildo Lleshi (69.Jeroen v d Harg), Malte Pleis, Dionis Lleshi ( 78.Steffen Gaulke), Christian Brinkmann, Leon-Franciscus v d Harg, Philipp Habierski, Christopher Theus, Eiko Kramer, Hans-Christian Coordes

Am Freitagabend traf die 1.Herren zum ersten Punktspiel der Saison auf den SV Nortmoor.

 

Da beide Mannschaften heiß darauf waren die ersten Punkte einzufahren, gab es kein langes Abtasten. Das Spiel hatte einen typischen Derbycharakter und brachte eine gewisse Hektik ins Spiel, welches zu zahlreichen Fehlpässen und Fouls führte.

 

Den besseren Start hatten die Nortmoorer und kamen mehrfach gefährlich vor das Tor. Nach 33 Minuten war es dann soweit und Schoon traf zum 0:1. Auf der Suche nach mehr Spielkontrolle, wechselte Filsum bereits vor der Halbzeitpause. Dennoch kam Nortmoor zu einer weiteren Torhance, welche aber von Keeper Carsten Collmann stark gehalten wurde.

Im zweiten Durchgang wollte Filsum alles daran setzen, die Niederlage abzuwenden aber bereits 3 Minuten nach der Pause erhöhte Nortmoor auf 2:0. Dennoch ließ Filsum die Köpfe nicht hängen und kämpfte sich wieder in die Partie. Man drängte nun auf den Anschlusstreffer und konnte in der 65.Minute nach einem Eckball fast jubeln als Malte Pleis den Ball auf das Tor köpfte, aber der Kopfball leider abgewehrt wurde. Eine weitere Chance ergab sich kurz danach als Tony van der Harg den Ball kurz vorm 16er auf Chrissi Theus ablegte, der aber knapp am Tor vorbei schoss.

Nach 72 Minuten fiel dann die Entscheidung, Nortmoor erhöhte auf 3:0 und gewann das Derby.

 

Aufstellung: Carsten Collmann, Tony van der Harg (74. Jan Zalikowski), Malte Pleis, Dionis Lleshi, Christian Brinkmann, Philipp Habierski, Christopher Theus, Eiko Kramer, Thorben Malchus(67. Leon van der Harg), Jeroen van der Harg, Ihno Niemann (39. Ildi Lleshi)

Am gestrigen Sonntag bestritt die 1.Herren ihr erstes Pflichtspiel in dieser Saison. Zum Pokalderby gastierte der FTC Hollen.

 

Die hochmotivierten Filsumer stellten von Anfang an klar, dass man unbedingt die nächste Pokalrunde erreichen wollte und setzten Hollen daher früh unter Druck.

Bereits in der 9. Spielminute klingelte es im Hollener Gehäuse. Nach einem schnellausgeführten Einwurf gelang der Ball zu Jeroen van der Harg, der nicht lange fackelte und aus 18 Metern mit viel Gefühl das Leder ins lange Eck schlenzte. Sein allererstes Tor überhaupt im Dress der 1.Herren (Glückwunsch) wurde ausgiebig in Form eines ,,Hundehaufens" gefeiert.

Nur ein paar Minuten später konnte Tony van der Harg nach einem Eckball auf 2:0 erhöhen. Die Mannschaft von Cheftrainer Afinus Dekkinga ließ die Hollener zu keinem Zeitpunkt ins Spiel kommen und führte somit hochverdient.

Als dann Dionis Lleshi nach einem blitzschnellen Konter Tony van der Harg in die Tiefe schickte, konnte dieser nurnoch per Foul vom Hollener Keeper gestoppt werden und es gab folgerichtig den Elfmeterpfiff. Unser Spezialist Philipp Habierski verwandelte eiskalt zum 3:0.

Die Vorentscheidung fiel daher unmittelbar mit dem Pausenpfiff.

Im zweiten Durchgang war beiden Mannschaften die Hitze anzumerken und das Spiel beruhigte sich. Die Abwehr um Malte Pleis stand 90 Minuten sicher und ließ kaum etwas anbrennen. In der 72. Minute hätte sich Ildi Lleshi für seinen starken Auftritt belohnen können, scheiterte aber am Gästetorwart.

 

Endstand: 3:0

 

Aufstellung: Mario Hartmann, Tony van der Harg(74.Jan Zalikowski), Malte Pleis, Ildi Lleshi, Dionis Leshi(57.Ihno Niemann), Christian Brinkmann(64.Thorben Malchus), Philipp Habierski, Christopher Theus, Michael Pleis, Jeroen van der Harg, Hans-Christian Coordes

 

 

 

201905291H 2

Frank Schmidt während der Überreichung der Präsente an Christina und Jan Berends.

 

Mit dem Schlusspfiff des letzten Saisonspiels in Völlen endete für den Trainer Jan Berends und die Spieler Dirk Bussen, Andreas Busboom und Daniel Leerhoff ihre langjährige Aktivität in der 1. Herren von Blau-Weiß Filsum.

Am gestrigen Samstag ging es für unsere 1. Herren zum Saisonabschluss nach Völlen. Vor dem Spiel stand schon der 4. Platz fest, jedoch wollte man mit einem Sieg auch noch die 50-Punkte-Marke erreichen.

 

Leider fand man nicht so gut ins Spiel wie erhofft, konnte dennoch nach einem Freistoß durch einen Kopfball von Dirk in der 13. Minute in Führung gehen. 5 Minuten später folgte aber prompt der Ausgleichstreffer für die Hausherren. Danach übernahm Völlen das Spielgeschehen und Filsum fand nicht zu dem eigenen Spiel. Völlen hatte in der Folge mehrfach die Möglichkeit in Führung zu gehen. Zum Glück für die Filsumer ging es jedoch mit dem 1:1 in die Halbzeitpause. 

 

Nach der Pause konnte Filsum die Leistung dann leider nicht steigern und Völlen ging dann verdient in der 62. Minute in Führung. 5 Minuten später erhöhte Völlen dann sogar auf 3:1 nach einem direkt verwandelten Freistoß. Erst jetzt baute Filsum mehr Druck auf und konnte sich gute Torchancen erarbeiten. Doch zu einem weiteren Treffer sollte es dann aber nicht mehr reichen, da man in der 80. Minute nach einem Schuss von Philipp nur die Latte traf und in der 85. Minute ein weiteres Tor von Dirk nach einer vermeintlichen Abseitsposition zurückgepfiffen wurde.

 

Leider war zum Saisonabschluss die Luft raus und Filsum konnte nicht an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Zudem müssen wir uns von einigen Spielern verabschieden. MIt Dirk, Andi und Daniel hören drei Spieler nach dieser Saison auf. Auch unser Trainer Jan legt sein Traineramt nach drei Jahren nieder.

 

Endstand: 3:1

 

Aufstellung: Daniel Leerhoff - Dirk Bussen, Jeroen van der Harg, Christopher Theus, Malte Pleis (60. Philipp Habierski) - Eiko Kramer, Hans-Christian Coordes (86. Jan Zalikowski), Dionis Lleshi, Jan Zalikowski (30. Ihno Niemann) - Andreas Busboom, Marcel Borchert (70. Amarildo Lleshi)