feed-image RSS

Am diesem Dienstagabend war perfektes Fußballwetter. Es war nicht zu warm, nicht zu kalt, es regnete nicht, obwohl es bewölkt war. Einfach schön. Im Laufe des Spiels wurden die Flutlichter angeschaltet, da die Sonne ihren Dienst für heute beendet hatte. Die Atmosphäre auf dem Filsumer Sportplatz ist dann immer sehr besonders und schön.

Das Wetter war super angenehm an diesem Abend, es waren viele Zuschauer da, aber das war leider auch schon fast alles, was schön war an diesem Abend.

Am Freitagabend, um 19.30 Uhr war Anstoß in Filsum für das Spiel der BW Filsum Damen gegen die SG Leer 04/Bingum. Wir spielten im gewohnten System mit Jill Dirks als Torwart, Tabea Pleis, Melissa Jürgens, Ann- Christin Aeilts und Maren Lindemann als Abwehr, Nina Dirks und Hilke Freerks als Sechser, Andrea de Vries, Melanie Bekaan und Cassiana Bunger als Mittelfel, sowie Nathalie Claassen als Sturm. Auf der Bank saßen Imke Doyen und Monika Claassen.

Und es regnete. In Strömen. Doch der kurze Gewittereinbruch ca. eineinhalb Stunden vor dem Spiel machte den Platz etwas weicher und besser bespielbar. Das Wasser lief schön ab und bildete um den heiligen Rasen eine Art Burggraben. Bestes Fußballwetter für unser 3. Spiel innerhalb einer Woche!

Am Dienstagabend, an einem der heißesten Tage dieser Woche, trafen wir uns um gegen den SV Stern Schwerinsdorf kein Derby zu spielen, sondern ein ganz normales Fußballspiel. Das sah auch der SV Stern so.

Punktspiel beim SC Rhauderfehn/Langholt am 04.08.2018 um 16.00 Uhr


Mit ca. 30°C im Schatten waren wir eigentlich schon warm, als wir den langen Weg von der Kabine zum Fußballplatz in Langholt gelaufen sind. Auf dem Platz im Schatten und bei einem angenehmen Wind hat unsere Trainer Holger Claassen uns auf das Spiel in der Sonne eingestimmt.