Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

RadwandernDJTour

Unsere 2. Herren ließ es sich trotz der widrigen Wetterbedingungen jedoch nicht nehmen an der Fahrradtour teilzunehmen, wurde dabei aber leider nass bis auf die Knochen.

 

Ziemlich früh in diesem Jahr wurde klar, dass die Filsumer Sporttage abgesagt werden müssen. Das Corona Virus machte alle Planungen zunichte. Kein Seifenkistenrennen, kein Filsum Löppt, keine Aktionen und Spiele auf dem Sportplatz. Dies wurde natürlich von allen Beteiligten sehr bedauert.

 

Irgendwann stand die Idee im Raum, dass allseits beliebte Radwandern, das in jedem Jahr zu den Filsumer Sporttagen stattfindet, in einer etwas anderen Form durchzuführen. Weitestgehend kontaktlos sollte es sein, um den aktuellen öffentlichen Regeln zur Corona Pandemie gerecht zu werden. Wochen der Planungen standen nun an. Eine Strecke musste her, Stationen gebaut, Texte geschrieben und Fragen ausgearbeitet werden. Außerdem sollte an allen Stationen Fotos zu sehen sein.

 

RadwandernStation

Eine der 6 Stationen vom „Radwannern anners as wennt“

 

Viel Spaß gab es bei diesen Vorbereitungen, und die Vorfreude auf das anstehende „Radwannern anners as wennt“,dass zunächst im Zeitraum vom 03.07. bis 12.07.2020 stattfinden sollte, wuchs.

 

Die bedauerliche Absage der Sporttage rückte in den Hintergrund. Mit dem Aufbau der Stationen schlug aber auch das Wetter um. Nachdem es nunmehr fast 3 Monate kaum Regen gegeben hatte und praktisch durchweg die Sonne schien, ließen die Wetterprognosen der nächsten Tage auf sehr viel Regen schließen. Wer würde bei dem Wetter am Radwandern teilnehmen? Fällt auch diese Aktion, sowie bereits vorher die Sporttage, komplett ins Wasser?

 

Tatsächlich regnete es an den ersten Tagen der Fahrradrallye täglich und die Temperaturen gingen in den Keller. Es gab kaum Teilnehmer, die für das Radwandern zu begeistern waren. Die Stimmung bei den Organisatoren sank erneut.

 

Glücklicherweise besserte sich das Wetter in den darauffolgenden Tagen. So schaffte es unsere D-Jugend die 11 Kilometer lange Strecke trotz wolkenverhangenem Himmel ohne einen einzigen Regenschauer zu absolvieren.

RadwandernDJStationViel Spaß hatte unsere D-Jugend beim Radwandern. Nicht nur die Stationen, sondern auch die ausgiebige Pause bei Trainer Michi Pleis mit Getränken, Muffins und Chips bereitete den Spielern viel Freude.

 

Mit den steigenden Temperaturen und der guten Wetterprognose stieg auch wieder die Stimmung bei den Organisatoren. Die Mühen für die Planung der Tour schienen sich doch noch zu lohnen. Der Entschluss wurde gefasst, den Zeitraum für die Tour um eine gesamte Woche zu verlängern.

RadwandernKathiHansiiZwei  Radfahrer an der Kreide-Station

 

Und so kam es, dass schlussendlich doch auf eine sehr positive Resonanz zurückgeblickt werden kann. 270 Teilnehmer konnten beim „Radwannern anners as wennt 2020“ verzeichnet werden. Ein voller Erfolg!

 

RadwandernStartUndEndstation

Am Ende der Tour konnte hier die Lösung abgegeben werden. Ob die Dame auf dem Foto den richtigen Lösungssatz rausgefunden hat?

 

Und das Schönste: Während dieser 2 Wochen gab es keine Beschädigungen an den Stationen. Niemand kam auf die Idee die Tour zu sabotieren oder Dinge zu zerstören.
In Filsum ist die Welt wirklich noch in Ordnung!