Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Die Reserve von Blau-Weiß Filsum musste heute die Reise nach Leer zu Kickers II antreten.

Eigentlich hatte man sich einen guten Matchplan überlegt und der schien auch nach wenigen Minuten bereits auszugehen. Nach guter Übersicht vom A-Jugendlichen Tamim Wafaee zog Rolf Von-Häfen vom 16er trocken ab. Seine Direktabnahme ging zur frühen Filsumer Führung direkt in den „Knick“. Aber anstatt einfach weiter die Zweikämpfe anzunehmen und die Gegenspieler früh zu attackieren, ließen die Gäste aus unerklärlichen Gründen nach und  brachten den Gegner dadurch immer besser ins Spiel, ohne dass diese wirklich gefährlich vors Filsumer Tor kamen. Nach knapp einer halben Stunde fiel dann der Ausgleich: Nach einem schlecht geführten Defensivzweikampf konnte ein Kickers-Stürmer den Ball in Richtung Tor bringen und zum Entsetzen aller fand das Spielgerät den Weg ins Filsumer Tor. Diesen Ausgleich mussten die Gäste erst einmal verdauen. Da bis zum Halbzeitpfiff nichts Erwähnenswertes mehr passierte, ging es somit mit einem zwischenzeitlichen Remis in die Kabine.

 

Nach Wiederanpfiff entwickelte sich das Spiel zu einem recht zähen Mittelfeldgeplänkel. Nach genau einer Stunde traf Tamim Wafaee den Ball nicht richtig, nachdem er von Jannis Boelsen und Sascha Broers gut in Szene gesetzt worden war. Sein Abschluss war aber leider zu unplatziert. Nur wenige Minuten später erzielte dann Sascha Broers die vermeintliche Führung, aber sein schönes Kopfballtor wurde wohl zu Recht aufgrund einer Abseitsstellung vom Vorlagengeber Jannis Boelsen nicht gegeben.

Letztlich wurde das Spiel dann durch einen direkten Freistoß aus gut 35 m entschieden, der über den in dieser Szene zu unentschlossen zum Ball gehenden Gäste-Keeper ins Tor flog. Als die Filsumer in der Folgezeit zumindest noch auf den Ausgleichstreffer drängten, boten sich noch ein paar Kontermöglichkeiten für die Hausherren. Hier rettete Manuel Löwen dann jedoch wiederholt stark.

 

Tore: 0:1 (7. Rolf Von-Häfen), 1:1 (28.), 2:1 (74.)

 

Aufstellung: Manuel Löwen, Malte Meiners, Christian Collmann, Jens Aggen, Gerrid Müller (78. Aike Ahrens), Jannis Boelsen, Philip Schnitzer, Holger Achtermann (75. Rolf Von-Häfen), Tamim Wafaee, Aike Vietor, Rolf Von-Häfen (46. Sascha Broers)