Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Heute trat die 1. Herren von BW Filsum zum Rückrundenstart der Aufstiegsrunde beim Gastgeber TV Bunde 2 an. Im Hinspiel vor 4 Wochen verlor BW Filsum vor heimischen Publikum noch mit 1:2. Viel härter traf es die Mannschaft damals aber aufgrund der schweren Verletzung von Ihno, die er sich in einem Zweikampf zugezogen hatte.

 

Vor dem heutigen Duell gab es daher eine kurze Zusammenkunft der beiden Mannschaften, bei der die Mannschaft des TV Bunde 2 sowie der Spieler, der damals unglücklicherweise mit in den Zweikampf verwickelt war, Ihno ein Präsent überreichten und ihre besten Genesungswünsche bekundeten. Eine sehr coole und nicht unbedingt selbstverständliche Aktion vom heutigen Gastgeber.

 

Doch auch Filsum war anfangs nicht verlegen Geschenke zu verteilen und nach einem Abstimmungsfehler in der Verteidigung, konnten die Gastgeber bereits in der zweiten Minute mit 1:0 in Führung gehen. Ein Bild, was sich in den letzten Wochen sehr oft abzeichnete. Aber genauso Filsum-like fand die Mannschaft nach dem Rückstand besser ins Spiel und konnte in der 30. Minute durch Marcel den verdienten Ausgleich erzielen. Generell fanden die Blau-Weißen mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel, verpassten es aber schon vor der Pause den Führungstreffer zu erzielen.

 

Auch in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit benötigte Filsum einen kurzen Moment, um wieder ins Spiel, wo der Gastgeber durch zwei gefährliche Angriffe fast wieder in Führung gegangen wäre. Ab der 60. Minute kontrollierte Filsum wieder das Spiel und ließ den Ball und Gegener laufen. Folgerichtig ging man danach mit 1:2 in Führung, nachdem Amarildo zwei Gegenspieler im Strafraum stehen ließ und tropcken ins kurze Eck abschloss. Wenig später erhöhte Marcel dann per Kopf auf 1:3. Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken spielte Filsum nun befreit auf und kam quasi im Minutentakt zu guten Torchancen. Leider reichte es nur noch zu einem weiteren Treffer. Wieder hieß der Torschütze Marcel, der mit seinem dritten Treffer am heutigen Tag für den 1:4 Endstand sorgte. 

 

Die Heimreise trat die Mannschaft dann im kurzfristig gemieteten Fanbus an und man feierte ausgelassen mit dem ein oder anderen Kaltgetränk.

 

Aufstellung: Florian Bruns - Jeroen van der Harg (35. Eiko Kramer), Steffen Gaulke (70. Thorben Malchus), Christopher Theus - Christian Brinkmann (65. Leon van der Harg), Hans-Christian Coordes, Dionis Llleshi, Philipp Habierski, Tony van der Harg - Amarildo Lleshi, Marcel Borchert