Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Am Sonntagnachmittag traf unsere 1.Herren im Heimspiel auf die Zweitvertretung des TV Bunde. Voller Vorfreude auf die Aufstiegsrunde wollte unsere Elf unbedingt den ersten Sieg des Jahres einfahren. 

 

Wie bereits 2 Wochen zuvor gegen Hollen, bekamen die Gäste den Führungstreffer geschenkt. Nach einer Ecke konnte der Ball nicht entscheidend geklärt werden und nach einem Foulspiel zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt.. 0:1.

Die Partie war kein spielerisches Leckerbissen und hauptsächlich von Kampf geprägt. Beide Mannschaften hatten Schwierigkeiten sich nennenswerte Chancen herauszuspielen.

Mit einem 0:1 Rückstand ging es in die Pause.

 

Nach dem Pausentee brachte das Trainerduo Warring/Dekkinga mit Eiko Kramer und Leon van der Harg zwei frische Kräfte. Das Spiel wurde dadurch etwas besser und Filsum spielte mehr nach vorne. In der 57. Minute war es dann soweit, nach einem schönen Zuspiel von Marcel Borchert erzielte Jan Zalikowski den Ausgleich. 

 

Nach einer gespielten Stunde ereignete sich auf dem Filsumer Sportplatz eine sehr unschöne Szene. Unsere Nummer 19 Ihno Niemann verletzte sich nach einem Zweikampf so sehr, dass ein Krankenwagen gerufen werden musste. Schnell wurde die schlimmste Befürchtung bestätigt: Schien- und Wadenbeinbruch. Unter Applaus und zahlreichen Genesungswünschen wurde Ihno vom Spielfeld getragen. Nach einer längeren Spielunterbrechung konnte das Spiel fortgesetzt werden. Zu allem Überfluss erzielte Bunde auch noch das 1:2, doch das Endergebnis war an diesem Tag nur zweitrangig. 

 

Auf diesem Wege wünschen wir Ihno gute Besserung und schnelle Genesung!!

Wir wollen dich bald wieder auf dem Platz zaubern sehen! 

 

 

 

Aufstellung: Florian Bruns, Steffen Gaulke, Jan Zalikowski, Christian Brinkmann, Philipp Habierski, Christopher Theus, Marcel Borchert, Thorben Malchus (46. Leon van der Harg), Jeroen van der Harg (46. Eiko Kramer), Ihno Niemann ( 60. Ildi Lleshi), Hansi Coordes