Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Heute Nachmittag stand das Spitzenspiel in der Ostfrieslandklasse A Staffel 2 an.

In Filsum, derzeit Tabellendritter, war der Spitzenreiter aus Westrhauderfehn zu Gast.

 

Den Ruf des Spitzenspiels wurde in der 1. Halbzeit nur der Gast recht, die sehr früh in der dritten Minute nach einem Eckball mit 0:1 in Führung gingen. Filsum schien den anfänglichen Schock gut überwunden zu haben und spielte mutig nach vorne. Als man auf den Ausgleich drängte war es aber TuRa, die den zweiten Treffer erzielten (24. Min). Danach wirkte Filsum völlig verunsichert und durch Fehlpässe machte man den Gegner zunehmend stark. Die Konsequenz waren die Gegentreffer 3 und 4 in der 31. Minute und 37. Minute. So ging es mit einer deutlichen Führung des Tabellenführers in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit war Filsum um Schadensbegrenzung bemüht und stemmte sich gegen jeden weiteren Gegentreffer. Dadurch war es auch ein ausgeglichenes Spiel, mit wenig Torchancen auf beiden Seiten. Filsum zeigte, dass man kämpferisch durchaus mit TuRa mithalten konnte. Umso bitterer ist es, dass man die erste Halbzeit so verschlafen hatte!

 

Endstand: 0:4

 

Aufstellung: Carsten Collmann - Ihno Niemann, Eiko Kramer (38. Steffen Gaulke), Malte Pleis, Ihno Niemann - Hans-Christian Coordes, Christian Brinkmann, Dionis Lleshi, Leon van der Harg, Philipp Habierski - Amarildo Lleshi (78. Jeroen van der Harg)