Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Heute war die Reserve von BW Borssum zu Gast in Filsum. Den Abend zuvor hatte man das Heimrecht getauscht, da der Platz in Borssum nicht bespielbar war. 

 

Filsum kam anfangs gut in die Partie, da man auch unbedingt den 3. Sieg innerhalb von 7 Tagen einfahren wollte, spielten die Blau-Weißen in der Anfangsphase auf. Dionis konnte nach einer Flanke von Tony per Kopf in der 3. Minute das 1:0 erzielen. Wenig später ergab sich eine Doppelchance für Thorben, die er aber nicht zum zweiten Treffer nutzte. Auch der Vorbereiter zum 1:0 ließ eine gute Gelegenheit liegen. So ließ man Borssum die Chance ins Spiel zurückzukommen. In der 27. Minute fiel dann auch der Ausgleich, nachdem Borssum Filsum immer mehr unter Druck setzte. Dies war wiederum ein Weckruf für Filsum und in der 38. Minute konnte diesmal Amarildo eine Flanke von Tony zum 2:1 verwandeln. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit kam Borssum besser ins Spiel, nachdem sie zuvor taktisch umgestellt hatten. Die Gäste konnten wieder in der 52. Minute ausgleichen. Danach war es bis zur 70. Minute ein offenes Spiel. In der Schlussminuten setzte Filsum nochmal die Gäste unter Druck, um auch im 6. Spiel in Folge einen Sieg einzufahren. Die Erlösung folgte in der 89. Minute als Malte Pleis nach einer Ecke ins obere rechte Eck einköpfte und somit der Filsumer Juber wieder einmal groß war.

 

Endstand: 3:2

 

Aufstellung: Dirk Bussen - Eiko Kramer, Steffen Gaulke (62. Ihno Niemann), Malte Pleis, Tony van der Harg - Hans-Christian Coordes, Philipp Habierski, Dionis Lleshi, Leon van der Harg, Thorben Malchus (55. Jan Zalikowski) - Amarildo Lleshi (72. Marcel Borchert)