Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Am gestrigen Mittwochabend musste die 1. Herren von Filsum zum Auswärtsspiel nach Veenhusen reisen. Aufgrund der Tabellenlage ging Filsum als klarer Favorit in das Spiel. 

 

 

In den Anfangsminuten wurde Filsum dieser Rolle aber nicht gerecht. Vor allem die Defensive wirkte verunsichert und ließ einige Hockaräter für die Heimelf zu. Es war Torhüter Carsten und der Latte zu verdanken, dass Filsum nicht schon innerhalb von 5 Minuten einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen musste. Dennoch fiel in der 9. Minute der verdiente Führungstreffer für die Hausherren. Torschütze war jedoch Steffen, der nach einem Freistoß unglücklich ins lange Eck verlängerte. Der Gegentreffer wirkte bei den Filsumern als Weckruf und man kam besser ins Spiel. Es dauerte auch nur bis zur 14. Minute bis dann der Ausgleich fiel. Nach einer Flanke von Amarildo konnte sein Bruder Dionis diese per Kopf zum 1:1 verwerten. Danach war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bis zur Halbzeit sollte aber kein Treffer mehr fallen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit schien Filsum die ersten Minuten zu verschlafen. Die logische Konsequenz war die erneute Führung für Veenhusen in der 47. Minute nach einem Angriff über die linke Seite. Danach kam Filsum wiederum besser ins Spiel, richtig gute Torchancen ließen jedoch noch auf sich warten. Erst mit der Schlussviertelstunde wurde der Druck der Blau-Weißen auch aufgrund der schwindenden Kräfte bei den Hausherren zu groß, sodass nun Chancen im Minutentakt folgten. In der 82. Minute erfolgte dann endlich der erlösende Ausgleich. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze zeigte der Schiedsrichter nicht auf dem Elfmeterpunkt, sondern gab nur Freistoß für Filsum. Philipp war dies egal, da er den Freistoß direkt verwandelte. Kurz vor Schluss konnte Marcel, der nach langer Verletzungspause zurückkehrte, den Ball an der Grundlinie des Veenhusener Tors erobern und sah den in der Mitte freistehende Amarildo, der zum 2:3 einnetzte. Danach versuchte Veenhusen nochmal über lange Bälle vor das Filsumer Tor zu kommen, doch war hier kein durchkommen mehr, sodass Filsum die drei Punkte aus Veenhusen entführte.

 

Endstand: 2:3

 

Aufstellung: Carsten Collmann - Eiko Kramer, Malte Pleis, Steffen Gaulke, Tony van der Harg - Christian Brinkmann (75. Marcel Borchert), Hans-Christian Coordes, Dionis Lleshi, Leon van der Harg, Philipp Habierski - Amarildo Lleshi (90. Jan Zalikowski)