Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Es war wirklich voll bei uns in Filsum vorm Vereinsheim. Sowohl die ersten Herren als auch die Zweite hatten an diesem Freitagabend ein Spiel. Die Erste spielte ein Freundschaftsspiel zuhause gegen den TSV Holtrop, welches sie mit 4:3 gewann und die Zweite spielte, wie wir auch, auswärts gegen den SV Stern Schwerinsdorf und auch sie gewannen 0:3.

 

Wir machten uns in die entgegengesetzte Richtung nach Stapelmoorerheide zum Pokalhinspiel gegen den Heidjer SV.

 

Nach einigen aufmunternden Worten ging es mit folgender Aufstellung in unser erstes Spiel der Saison 2020/21. Tina ter Veer-Heyken als Torwart, in der Abwehr Melissa Jürgens, Maren Lindemann und Andrea de Vries, Tanja Folten als Vorstopper, Nadine Boekhoff, Anna-Lena Roos und Ann-Christin Aeilts im Mittelfeld und Nina Behrends im Sturm. Auf der Bank warten Birgit Hanken, Imke Doyen und Cassiana Bunger auf ihren Einsatz.


Um 20.00 Uhr wurde angepfiffen zu zweimal 35 Minuten Spielzeit.

In den ersten 15 Minuten hatte Tina und unsere Abwehr wenig zu tun. Es wurden einige gute Bälle nach rechts auf Nadine gespielt, die leider oft zu steil waren, sodass Nadine sie trotz ihrer Schnelligkeit nicht erreichen konnte. Nach einer Ecke für Filsum ist Nina gut zum Ball gelaufen, konnte ihn aber leider nicht in ein Tor verwandeln. Die nächste Ecke kam und diesmal köpfte Nina den Ball knapp übers Tor. Die Heidjer spielen den Ball oft ins Aus, dadurch gab es viele Einwurfchancen für Filsum und insgesamt lief bis jetzt das Spiel größtenteils in der Heidjer-Hälfte ab. Auch Nadine schoss einige schöne Flanken von rechts vors Tor, doch oft war niemand dort, der den Ball hätte verwandeln können. Während dieser ersten 20 Minuten hatte Filsum 85% Ballbesitz und dominierte das Spiel. Jedoch konnten wir uns bis jetzt nicht belohnen. Anna-Lena schoss übers Tor, Tanja am Tor vorbei, nach einem wunderschönen Pass von Melissa auf Nadine stand leider niemand vorm Tor, der die Flanke annahm.

 

Eine sehr gute Chance hatten noch Anna-Lena und Tanja. Anna-Lena schoss eine Ecke und Tanja legte den Ball leider knapp zwei cm am Tor vorbei. Eins der wenigen Chancen der Heidjer war ein Freistoß nach einem Foul. Doch der Freistoß verlief ungefährlich. Die Abwehr um Maren machte einen echt guten Job. Nina schoss kurz vor Ende der ersten Halbzeit nochmal ans Außennetz, nachdem erst der Torwart angeschossen wurde. In der 34. Minute verliert Filsum den Ball im Mittelfeld und die Heidjer Spielerin marschiert mit dem Ball durch unsere Reihen und macht das 1:0. Nach einer letzten Ecke von Anna-Lena, welcher leider ungenutzt bleibt, pfeift der Schiri zur Halbzeit ab.

 

Trotz unglaublich vieler Chancen haben wir es bis jetzt nicht geschafft uns zu belohnen. Heidjer hatte im Gegensatz nur eine wirklich gute Chance und verwandelt das Ding. Doch wir geben nicht auf, denn es stehen noch 35 Minuten auf der Uhr und die wollen wir nutzen.

 

Zur Halbzeit werden Nadine, Andrea und Ann-Christin ausgewechselt und dafür kommen Birgit, Imke und Cassi aufs Feld. Nina rückt ins mittlere Mittelfeld und Anna-Lena übernimmt die linke Abwehr. Cassi kann ihre Geschwindigkeit nun im Sturm ausspielen und Imke und Birgit übernehmen die äußeren Mittelfeldpositionen.


Die zweite Halbzeit begann und direkt gabs die erste Ecke der zweiten Halbzeit für Filsum. Tanja schoss, der Ball ging erstmal im Gewühl unter bevor er dann bei Anna-Lena, die am Mittelkreis auf den zweiten Ball wartete, wieder auftauchte und Anna-Lena den Ball von dort knapp übers Tor hinausschoss. Nach einem steilen Pass von Nina, wurde leider abgepfiffen, weil Cassi leicht im Abseits stand. Nach einem Foul an Cassi kurz vorm 16ner schoss Tanja den Ball leider übers Tor.

 

Eine weitere gute Chance für Filsum entstand nach einem Einwurf von Imke auf Nina, Nina dribbelte die Heidjer Abwehr aus, schoss aufs Tor, der Ball prallte ab, Imke schoss aufs Tor, Nina nahm den Ball an und schoss Richtung Tor, Cassi erwischte den Ball noch vor der Torauslinie und passte ihn zu Birgit, die auch noch einmal ihre Chance nutzte und letztendlich flog der Ball knapp neben das Tor ins Aus. Es folgten weitere Torchancen, das Spiel spielte sich wieder ausschließlich in der Heidjer Hälfte ab. Doch dann sind die Heidjer mal wieder auf Stippvisite in unserer Hälfte, legten den Ball aber nach einem Einwurf weit neben das Tor ins Aus.

 

Weiter gings mit einer Ecke für Filsum, die Tanja schön vors Tor ins Getümmel schoss, der Ball tauchte bei Anna-Lena wieder auf, die schoss ihn wieder Richtung Tor, doch Cassi stand leider im Abseits wodurch Heidjer mit dem Abschlag wieder in Ballbesitz ist. Doch nicht lange, denn der Abschlag landete bei Anna-Lena, die ihn aber ins Tor-Aus beförderte. Auch Birgit hatte nach einem guten Pass von Melissa noch eine Chance und Cassi rannte kurz darauf alleine mit Ball aufs Tor zu, der Ball prallte am Torwart ab und Nina und Tanja schossen auch noch aufs Tor, doch letztendlich fiel wieder kein Tor für uns.

 

Der folgende Abstoß wurde von Nina gehalten und die daraus resultierende Chance von Tanja landete im Aus. Nach einer weiteren Chance von Tanja, hat auch Heidjer wieder eine gute Chance. Über rechts konterte Heidjer, doch Melissa konnte den Sprint mithalten und die Flanke hatte Tina sicher. Das Spiel verlagerte sich daraufhin wieder in die Heidjer Hälfte und nach einer missglückten Ecke von Filsum, eroberte Maren den Ball und versuchte auch mal ihr Glück, der Ball landete beim Torwart, doch ihr rollte der Ball aus den Händen, aber leider war kein Filsumer in der Nähe, der diese Chance genutzt hätte und so fasste sie nach und sicherte den Ball. Wieder kam es zu einigen riesigen Chancen, doch im Kuddelmuddel rollte oder flog der Ball nie ins Tor, obwohl das Tor leer war und dem Torwart der Ball wieder aus den Händen rollte.

 

Doch vielleicht aus dieser Frustration heraus entstand unser Ausgleichstor. Angefangen bei Tina, die den Ball an Tanja weitergab, entwickelte sich ein schöner Spielzug. Tanja passte zu Nina, die den Ball ein Stück Richtung Heidjer Tor mitnahm und kurz nach der Mittellinie zu Anna-Lena passte, die auf der rechten Seite mitgelaufen war. Und Anna-Lena machte das Ding. Schön FLACH ins Tor aus ca. 20 Metern Entfernung. Es stand 1:1.

 

Nach dem Anstoß wurde Anna-Lena gefoult und Tanja schoss leider dem Torwart direkt in die Arme, der rollte der Ball allerdings wieder aus den Händen, aber wieder war keiner der Filsumer da, um die Chance zu nutzen. Weitere gute Chancen folgten, oftmals auch Getümmel vorm Tor, viele Einwürfe. Nach einer Handsituation in Höhe des Mittelkreises hatte Heidjer noch eine Freistoßchance, doch auch den Ball hatte Tina sicher. Birgit hatte noch eine Chance, doch den Ball empfing der Torwart, der folgende Abstoß landete wieder bei uns, Cassi bekam den Ball und sprintet durch die Abwehr und alleine aufs Tor, schoss allerdings den Torwart an, holte sich den Ball wieder, passte zu Anna-Lena, die den Ball aber leider am Tor vorbeilegte.

 

Nach einem Filsumer Foul, schoss Heidjer den Ball direkt auf Tanja, leider verlief unser Konter. Eine Minute vor Abpfiff wechselte Jürgen Cassi aus und Nadine wieder rein, damit Anna-Lena noch einmal in den Sturm konnte, doch dann pfiff der Schiri die Partie auch schon ab.


Es blieb beim 1:1. Insgesamt war es ein sehr faires Spiel, ohne Aggressionen, mit unglaublich vielen Chancen für Filsum und einem schönen Spielfluss.

Im Anschluss gabs noch ein Alster und einen Abstecher zum Restaurant mit der goldenen Möwe.