Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

An diesem schmuddeligen Samstagnachmittag hatten wir denn nun unser letztes Spiel in dieser Hinrunde. Es ging gegen die SG TiMoNo III, eine sehr junge Mannschaft, gegen die wir im Hinspiel 5:0 verloren hatten. Mit einer eher defensiveren Strategie ging es nun also gegen den wahrscheinlichsten Tabellenführer unserer Staffel.

 

 

Trotz der defensiven Strategie ging es für uns erst einmal nach vorne. Nach einem Torschuss von Tanja, der zu einer Ecke abgefälscht wurde, hatten auch Hilke und Ela einen guten Zug zum Tor. In der 7. Minute musste Melli erstmals einen Ball klären. Zwei Ecken für TiMoNo später, die Tina beide gut klären konnte, landete der Ball wieder im Mittelfeld. Nach einigen schönen Pässen zwischen Tanja und Andrea hatte Tanja zwei gute Torchancen in der 17. und 25. Minute. Allgemein ist das Spiel ausgeglichen, die Filsumer Abwehr ist sehr strak und kann sich gut gegen die schnellen Gegner
behaupten, doch auch der offensive Teil der Mannschaft hatte einige gute Chancen den
Führungstreffer zu landen. Nach einem Foul muss Christina verletzt vom Platz, für sie kommt Inka in die Abwehr. Kurz darauf pfeift der Schiri zur Halbzeit ab.

 

Zitate der Zuschauer: „Es ist ein schönes, ausgeglichenes Spiel und wunderbar anzusehen.“ „Bei Filsum ist Kampfgeist vorhanden, wunderbar“ Es sind viele Zuschauer da, die sich an einer guten Tasse Glühwein, Punsch, Tee oder Kaffee die Finger wärmen. Der Duft zieht bis rüber aufs Spielfeld.

 

In der Halbzeit wird Cassi für Carolin eingewechselt. Nach einem Freistoß für Filsum und einem für TiMoNo, sowie einem Torschuss von TiMoNo, den Tina mit Bravour hält, wird Cassi hart angeschossen und muss ausgewechselt werden. Für sie kommt Svenja, die auch direkt einige Zweikämpfe gewinnt. Zwei weiter Freistöße für TiMoNo werden von der Abwehr geklärt oder von Tina gehalten. Der Druck auf die Filsumer Abwehr wächst ein wenig. Cassi wird für Andrea wieder eingewechselt. 5 Minuten vor Ablauf der offiziellen Spielzeit wird es noch einmal sehr spannend.

 

Nach einem Freistoß von TiMoNo, der sehr gut geklärt werden kann, entscheidet der Schiri zwei Minuten Nachspielzeit zu geben. Melli wird gefoult, kann aber weiterspielen und Filsum kann noch einmal etwas Druck nach vorne ausüben. Nach 4 Minuten Nachspielzeit pfeift der Schiri endlich ab, denn der Druck auf das Filsumer Tor hat sich stetig vergrößert und es schien, dass die letzten zwei Minuten die längsten zwei Minuten im ganzen Spiel gewesen wären.

 

Am Ende endete das Spiel 0:0, und für Filsum fühlte es sich wie ein kleiner Sieg an, gegen eine offensiv so starke Mannschaft wie TiMoNo III einen Punkt und ein leeres Tor rausgeholt zu haben.


Nach dem Spiel stießen einige aus der Mannschaft auf die dritte Halbzeit bei unserem Trainer Jürgen an. So endete eine gute Hinrunde, in der wir gefühlt immer besser wurden und als Team gewachsen sind.

 

 

Aufstellung:

 

Tor: Tina

 

Abwehr Maren, Melli, Christina

 

Mittelfeld:  Hilke, Daniela, Andrea, Carolin

 

Sturm: Tanja

 

Bank: Svenja, Inka, Cassi